impressum

COS
COACHING OPPORTUNITY SOLUTION

ANGABEN GEMÄSS § 5 TMG

Saskia Ottenbacher
COS – Coaching Opportunity Solution
Danziger Strasse 3
74206 Bad Wimpfen

Telefon: +49 (0) 176 85 05 05 72
E-Mail: contact@cos-coaching.com

Umsatz-Steuer-Nummer: DE324878126

VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT NACH § 55 ABS. 2 RSTV

Saskia Ottenbacher (Anschrift siehe oben)

STREITSCHLICHTUNG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

HAFTUNG FÜR INHALTE

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

HAFTUNG FÜR LINKS

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Rechtlicher Hinweis

Meine Angebote sind keine Therapien. Sie ersetzen nicht die Behandlung eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten.

Heilkunde im gesetzlich definierten Sinne übe ich nicht aus. Ich bin keine Ärztin, Heilpraktikerin oder Psychotherapeutin.

Diagnosen und Heilversprechen gebe ich nicht. Ich empfehle, verordne und verabreiche keine Medikamente.

Um allen Coachees einen reibungslosen Ablauf der Termine zu gewährleisten, bitte ich um Pünktlichkeit oder, wenn gegeben, um Termin-Absage. Kommen Sie zu spät, geht dies von Ihrer Zeit ab. Anbei finden Sie hier einen interessanten Beitrag zu Pünktlichkeit​.

Die Bestätigung des Termins erfolgt nach Zahlungseingang. Bei Absagen:

Vor 48h 100% Rückerstattung.
Bis 24h 50% Rückerstattung.
Ab 24h keine Rückerstattung.

Business & Life Coaching als Werbungskosten absetzbar

Grundsätzlich sieht § 9 Abs. 1 Satz 1 EStG vor, dass Aufwendungen zu Erwerb, Sicherung und Erhalt von Einnahmen diesen gegengerechnet werden können. Das bedeutet, dass alle Ausgaben, die Sie hier tätigen, Werbungskosten darstellen. Damit sind zum Beispiel Kosten für Fortbildungen oder doppelte Haushaltsführung gemeint.

Die Finanzgerichte argumentieren in ihren Urteilen, dass Fortbildungen oder Kurse (dazu zählt Coaching im weiteren Sinne) dann anerkannt werden, wenn diese auf die spezifische berufliche Situation des Arbeitnehmers zugeschnitten sind (FG Hamburg 20.9.2016, 5 K 28/15).